Knapp 4 Wochen nach dem enttäuschenden Ende der vergangenen Saison, geht es nun wieder los an der Nördlinger Straße. Das Ziel dieses Jahr lautet den 3. Tabellenplatz von letztem Jahr zu verbessern. Zum Trainingsauftakt an diesem heißen Mittwochabend sind neben den 6 bereits bekannten Neuzugängen, ebenfalls René Zeltner (BSC Woffenbach) und Noah Mengi (SC Feucht) zur Mannschaft von Jochen Strobel hinzugestoßen. Nach dem altbekannten „Eckla“ gab es ein 9 gegen 10 auf dem Rasen im Stadion an der Nördlinger Straße. Ansonsten war es beim Auftakt eher ein ruhiger Aufgalopp.

Bereits am Wochenende starten die Schwabacher Jungs ins Trainingslager und werden die Vorbereitung so richtig beginnen und die Grundlagen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison legen. Das erste Testspiel gibt es am 23.6 gegen Deutenbach, dann geht es zum TSV Nördlingen (26.6). Der ASV Weisendorf (1.7) sowie der SV Gutenstetten (3.7) geben ebenfalls Ihren Stempel an der Nördlinger Straße ab. Zum Abschluss der Vorbereitung geht es noch zum Nachbarn nach Büchenbach (6.7) bevor das letzte Testspiel beim ATSV Erlangen ansteht (8.7). Ein pickepackevolles Programm also für die Goldschlägerjungs.

Bericht: Max Schmid