Derbysieg der Männer 1

Gehen die Männer 1 als der „ewige Zweite“ in die Geschichte der Handball- Bezirksoberliga ein? Nach dem vorletzten Spieltag schaut es fast danach aus, während an der Spitze der MTV Stadeln mit einem 31:31-Unentschieden bei der HG Ansbach den (einzigen) Aufstiegsplatz festmachte. Stadeln ist am letzten Spieltag spielfrei und kann nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. Im Rennen um Rang zwei hält nach seinem 30:22-Derbysieg in Wendelstein der SC 04 Schwabach gute Karten in den Händen. Schwabach reihte sich noch vor der HSG Lauf/Heroldsbach II auf Grund des besseren Torverhältnisses in der Tabelle ein. Der bisherige Zweite, Post-SV Nürnberg, ist nach dem 21:21 in Zirndorf nurmehr Vierter. Der TSV Wendelstein wird nach seiner Derbyniederlage die Saison als Schlusslicht beschließen, das ist jetzt Fakt. Ob es aber nach dem BOL-Aufstieg sofort wieder zurück in die Bezirksliga geht, hängt noch von einigen Faktoren ab, welche die Wendelsteiner nicht beeinflussen
können.

Es spielten:

Walwei, Jonas (Tor), Rösch, Alexander (2/0), Scheibel, Christian (1/0), Halbig, Benno (1/0), Schwarz, Tobias (0/0), Scherbel, Patrick (5/0), Meyer, André (6/5), Reichel, Stefan (0/0), Lutsch, Christian (7/1), Seidling, Erik (0/0), Reitz, Björn (2/0), Schneider, Andreas (0/0), Götz, Benny (5/0), Schöner, Samuel (1/0)