Handball: Fünf Mannschaften am Wochenende im Einsatz

Zweimal auswärts, dreimal daheim – so sieht der Spielplan des kommenden Wochenendes für die Mannschaften der SG Schwabach/Roth aus. Und selbstverständlich steht am Freitagabend (15.01.2016) noch das Daumendrücken für unsere Frauen 1 bei der Wahl zur „Mannschaft des Jahres“ des Landkreises Roth auf der Agenda!
Samstag, 16.01.2016:20:00: MTV Stadeln e.V. : Männer I

Sonntag, 17.01.2016:11:00: Männliche B-Jugend : ESV Flügelrad 12:00: HG Ansbach : Männliche A-Jugend 12:45: Männliche C-Jugend : ESV Flügelrad14:30: Weibliche C-Jugend : JSG Fürther Land II

Reise zum Tabellennachbarn mit viel Zuversicht
Die Pause scheint ihnen gut getan zu haben, den Herren aus der Goldschlägerstadt. Bezeugen können das nicht nur alle Anwesenden am letzten Sonntag in Nürnberg, sondern auch die Trainingsbeteiligung des neuen Jahres lässt sich als vorbildlich beschreiben.
Gute Voraussetzungen zwar für die Partie in Stadeln (Samstag, 20 Uhr), jedoch keine Garantie, den nächsten „Zweier“ einzufahren. Nach einem holprigen Start ist nämlich auch der MTV auf Kurs in der Bezirksoberliga und schnuppert an den Top 3. Dort haben die Schwabacher mit einem Pünktchen Vorsprung noch die Nase vorn.
Im Hinspiel sah die Angelegenheit zwischen beiden Teams noch weniger ausgeglichen aus, konnte man die Fürther im famosen Saisonauftakt doch mit 32:36 ungefährdet nach Hause schicken. Seitdem erkämpften sich aber die Gastgeber vom Wochenende die bessere Bilanz und werden mit ihrem jungen Team versuchen, die SG zu überholen.
Diese ist vor allem in der Defensive variabler geworden und soll nun gegen nahezu alle Angriffsoptionen die passende Antwort geben. Ob das auch am Samstag der Fall ist, können hoffentlich wieder möglichst viele Schwabacher Handballfreunde beobachten und bejubeln.
Heimspieltag für den SG-Nachwuchs
Kurz nachdem man über Nacht den Sieg der Herren in Stadeln verarbeitet hat (hoffen darf man), kann man sozusagen nahtlos weiter Schwabacher Handball verfolgen. Diesmal vor der Haustüre, ab 11 Uhr in der heimischen Goldschlägerhalle.
Die B-Jugend macht dabei den Anfang mit einem enorm wichtigen Spiel. Der Kampf um Platz zwei wird gegen den ESV Flügelrad ausgetragen, mit dem man im Moment punktgleich ist. Mit einer vor allem konstanten Leistung werden die SG-Jungs versuchen, die Punkte zu Hause zu behalten und sich zumindest vorerst den zweiten Rang zu sichern.
Um 12:45 Uhr schließt sich die männliche C-Jugend an. Seit Tobias Schwarz das zumindest an den Ergebnissen gemessene Sorgenkind übernommen hat, hat sich einiges getan. Am letzten Wochenende konnte man sogar die ersten Punkte der Saison und des Jahres erspielen. So kann 2016 gerne weitergehen! Gegner ist ebenfalls der ESV Flügelrad aus dem Nürnberger Süden.
Abschließend wird die weibliche C-Jugend gegen die JSG Fürther Land ab 14:30 Uhr antreten. Nach dem enttäuschenden 20:7 beim ESV Flügelrad wartet direkt die nächste schwierige Aufgabe auf die Mädels von Jörg Schrödel. Aber begeistern werden uns die sympathischen Nachwuchsspielerinnen ohnehin mit ihrer Freude am Spiel.
Leider nicht im Heimspielpaket, aber trotzdem genauso interessant wird die Herausforderung für die männliche A-Jugend. Bei ihrer Reise nach Ansbach können die Jungs ihr ganzes Potenzial ausschöpfen. Um in der Hochburg des mittelfränkischen Handballs zu bestehen, wird weniger auch nicht ausreichen, will man die zwei Punkte den weiten Weg mit nach Hause bringen.