Männer 2 : TV Gunzenhausen (22:39)

Bei den Ergebnissen, die in dieser Saison in der Bezirksliga zustande kommen, merkt man deutlich, dass doch einige Mannschaften von Woche zu Woche mit sehr unterschiedlichen Aufstellungen antreten. Die Schwabacher sind hier leider keine Ausnahme. Die beiden Spiele gegen Gunzenhausen sind das beste Beispiel. Im Hinspiel war der Kader der Schwabacher breit aufgestellt, Gunzenhausen reiste mit einer „Rumpfmannschaft“ an (Ergebnis 36:22). Am Samstag waren die Vorzeichen genau umgekehrt. Gunzenhausen dominierte das Spiel gegen den Acht-Mann-Kader der 04er und gewann mit 39:22. Der Anfang des Spiels gestaltete sich noch sehr ausgeglichen mit 7:7 nach elf gespielten Minuten. Danach bauten die Gunzenhausener …

Männer 1 : Post SV Nürnberg (31:31)

Werbung für den Handballsport: Die erste Männermannschaft des SC 04 Schwabach rettet einen Punkt nach einer durchwachsenen Partie gegen den Post SV Nürnberg.

Der zweite Heimspieltag in Folge rief das nächste Topspiel in der Goldschlägerhalle auf den Plan. Die Herren 1 des SC 04 Schwabach empfingen mit dem Post SV Nürnberg einen weiteren hochgehandelten Mitstreiter im Kampf um den Landesligaaufstieg. Angestachelt von der unnötigen Niederlage aus der vergangenen Woche gegen die HG Zirndorf, war die Truppe unter der Leitung des Geburtstagskindes Zintl um Wiedergutmachung bemüht.

Beide Mannschaften begannen schwungvoll und ließen ihrem Gegenüber so nur wenig Zeit für Verschnaufpausen. Die …

Männer 1 : HG Zirndorf (28:29)

SC04 gegen HG Zirndorf, oder: Totgeglaubte leben länger.
Die Erste holt einen bereits geschlagenen Gegner zurück ins Spiel und verschenkt so auf unbegreifliche Art den Sieg.

Am vergangenen Samstag kam es zum Treffen zweier alter Bekannter. Mit der HG Zirndorf gastierte ein Team in der Schwabacher Goldschlägerhalle, das die Mannen von Trainer Christopher Zintl bestens kennen. Viele Spieler haben schon zu Jugendspielerzeiten gemeinsam mit Zirndorfer Spielern diverse Auswahlmannschaften durchlaufen und somit entsteht in der Regel ein Aufeinandertreffen, bei dem man sich auf beinahe freundschaftliche Art und Weise begrüßt. Hinzukam aber eine besondere Komponente: Während die Schwabacher seit Jahren auf dem …

Männer 2 : SpV Mögeldorf (27:28)

Die zweite Männermannschaft tanzte am Sonntagnachmittag nicht aus der Reihe und verlor gegen die SpVgg Mögeldorf mit 27:28. Ein Wochenende zum Vergessen für die Männermannschaften war somit vollendet, alle drei Teams verloren mit einem Tor Unterschied. Dabei begann das Spiel für die zweite Garnitur gar nicht schlecht. Bis zur 11.Spielminute setzte man sich auf 7:3 ab und dieser Vorsprung wurde bis zum Pausenstand von 16:12 verteidigt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit knüpften die Zintl-Schützlinge an die erste Halbzeit an und führten in der 44.Spielminute 22:19. Die Schlussphase absolvierten die Schwabacher dann viel zu hektisch und brachten die Mögeldorfer zurück ins …

Frauen 3 : TSV Wendelstein 2 (20:26)

Damen 3 verlieren gegen Wendelstein 2

Die Goldschlägerinnen lassen gegen das ehemalige Tabellenschlusslicht aus Wendelstein 2 Punkte auf der Strecke und verlieren damit ihre weiße Weste.
Die Chancenverwertung war eines der größten Mankos an diesem Tag. Innerhalb der ersten 20 Minuten mussten die Goldschlägerinnen auf einen 2:8 Rückstand blicken. Während in der Offensive reihenweise Torgelegenheiten ungenutzt blieben, fehlte in der Defensive die nötige Aggressivität und Körpersprache. Die SC04-er mussten zudem auf der Torhüter-Position auf eine gelernte Feldspielerin zurückgreifen. J. Scholwin machte an dieser Stelle einen sehr guten Job, hatte aber nichtsdestotrotz etwas Pech an den Fingern, sodass ihr viele Bälle …

Frauen 1 : TSV Winkelhaid (25:27)

Besser als zuletzt, aber nicht gut genug: Landesliga-Frauen verlieren erneut

Die Landesliga- Handballerinnen des SC 04 Schwabach sind aus der Erfolgsspur geraten. Das 25:27 (10:13) gegen den TSV Winkelhaid war schon das dritte Spiel in Folge ohne Sieg für die Mannschaft von Marcus Grüßner. Der Coach wollte seinem Team aber keinen Vorwurf machen. „Wenn wir so in den vergangenen beiden Spielen agiert hätten, hätten wir diese gewonnen.“ In der Tat hatten die Gastgeber in diesem Spitzenspiel gegen den Rangzweiten einige ganz starke und auch etliche gute Phasen. Unter dem Strich gaben aber jene Minuten den Ausschlag, in denen die Einheimischen …

Männer 2 : TSV Rothenburg 2 (23:28)

2. Männermannschaft verliert gegen Tabellenführer aus Rothenburg

Am Samstag Abend reiste die Schwabacher Männer-Reserve mit einer sehr dezimierten Mannschaft zum Auswärtsspiel in Rothenburg an. Zu diesem Zeitpunkt wusste man schon, dass es ein sehr schweres Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer der Bezirksliga werden würde. Von Anfang an tat man sich im Angriff schwer und scheiterte oftmals an dem gut aufgelegten Rothenburger Torhüter. Dies rechtfertigte auch den Halbzeitstand von 7:14. In der zweiten Spielhälfte konnte man durch eine bessere Abwehrleistung Tor um Tor aufholen, sodass man in der 45. Minute beim Stand von 18:21 doch nochmal an sich glauben konnte. Gegen …

TS Herzogenaurach 2 : Frauen 1 (23:20)

Zweite Hälfte macht Mut und Hoffnung: Frauen 1 wurden in „Herzo“ auf falschem Fuß erwischt

Die Handballerinnen des SC 04 Schwabach fanden nach ihrer letzten Heimniederlage gegen die DJK Rimpar nicht wieder in die Erfolgsspur zurück und verloren erstmals in dieser Saison in der Landesliga Nord ein zweites Spiel in Folge — diesmal mit 20:23 (6:12) bei der Drittliga-Reserve der TS Herzogenaurach. Dennoch ist noch nichts verloren. Nach wie vor liegen die drei Spitzenteams der Liga eng beisammen. Schon in einer Woche, wenn die Schwabacherinnen am Samstag (18.30 Uhr) in der Goldschlägerhalle den Tabellenzweiten TSV Winkelhaid empfangen, können sie wieder …

Männer 1 : TSV Roßtal 2 (29:22)

4. Sieg in Folge: Herren 1 gewinnen auch ihr Auswärtsspiel beim TV Roßtal 2 mit 22:29.

Pflichtaufgabe erfüllt. Am Sonntagabend traf die erste Mannschaft des SC 04 Schwabach auf die zweite Mannschaft des TV Roßtal. Auch wenn die Vorzeichen deutlich auf einen Auswärtssieg standen, entpuppte sich der Gegner dennoch als ein ordentlicher Brocken. Dies lag jedoch nicht nur am besten Werfer in Person von Christoph Heldauer auf Seiten des TV, dessen Statur als durchaus respekteinflößend eingestuft werden darf, sondern auch am durchwegs kämpferischen Auftreten der Heimmannschaft.

Die Partie begann, wie so oft aus Sicht der Schwabacher, mit einem kontinuierlichem hin …

Männer 1 : TV Bad Windsheim (29:23)

Alea iacta est: Die Handballer des SC04 setzen sich verdient gegen Bad Windsheim durch.

Alles war bereitet für ein prestigeträchtiges Aufeinandertreffen. Am vergangenen Samstag betraten die Handballer des TV 1860 das Parkett der Schwabacher Arena und grüßten die Zuschauer. Morituri te salutant. Das Kräfteverhältnis war an und für sich klar. Nachdem sich in den letzten zwei Spielzeiten gleich drei Bad Windsheimer Leistungsträger dem Kader von Trainer Zintl angeschlossen hatten, sah man sich sogar auf Seiten der Gäste „unterlegen“ (siehe Bad Windsheimer Vorbericht). Dennoch bereitete man sich auf Seiten der Schwabacher akribisch und eifrig auf eine Schlacht vor, denn nichts anderes …