Am Sonntagnachmittag konnte die 2.Männermannschaft einen souveränen 34:26 Heimsieg gegen die SG Kernfranken II feiern und den 6.Tabellenplatz in der Bezirksliga verteidigen. Anders als bei den meisten Spielen in dieser Saison kamen die Schwabacher hervorragend ins Spiel und führten in der 9.Spielminute 6:2 und zwangen die Gästetrainerin zur 1.Auszeit. Der Spielfluss geriet dann etwas ins Wackeln, nachdem der bis zum diesem Zeitpunkt überragende Akteur Björn Reitz zwei Zweiminutenstrafe innerhalb kürzester Zeit bekam. Beim 11:9 deutete alles auf einen engen Spielverlauf hin. Die „neue“ Abwehrformation mit Björn Reitz auf der Außenposition stabilisierte sich jedoch und die SGler legten einen Zwischenspurt bis zum 17:10 Pausenstand hin. In der 2.Halbzeit löste Pascal Linder den sehr starken Torhüter Stefan Haßferter im Tor ab, der Start gelang sehr gut und die Zintl-Schützlinge zogen auf 23:11 davon. Dieser hohe Vorsprung war zu diesem frühen Zeitpunkt schon vorentscheidend. Die Kernfranken kamen nie näher heran als neun Tore. Im Wissen des sicheren Sieges agierten die Schwabacher teilweise etwas sorglos, zum Ende des Spiels betrug der Vorsprung aber immer noch acht Tore. Mit 12:8 Punkten haben die Schwabacher jetzt schon fast genauso viele Pluspunkte wie nach der kompletten letzten Saison und in der Vorrunde steht noch ein Spiel aus.

Es spielten:

Haßferter, Stefan (Tor); Linder, Pascal (Tor); Leupold, Lukas (4); Sluik, Sebastian (2); Miethsam, Benedikt (2); chöner, Samuel (3); Schwarz, Tobias (9); Reitz, Björn (10/4); Bauer, Christian (1): Mari, Andreas (3);